WordPress Quick Tipp #77: Elementor Navigator und Templates

Elementor mit dem Navigator und eigenen Templates in WordPress noch effizienter nutzen

Der Navigator und die Template-Funktion können die Bedienung von Elementor noch einfacher gestalten. Im folgenden Quick Tipp erfahren Sie alles, was Sie für die Bedienung in WordPress wissen müssen.

Der Navigator

Besonders bei umfangreichen WordPress Seiten kann der Navigator eine große Hilfe sein. Auf der Bedienungsoberfläche des Elementors finden Sie in Seiten oder Beiträgen in der unteren Leiste die Option des sog. Navigators.

Elementor Navigator

Wenn Sie den Navigator aktiviert haben, erscheint eine Navigationsoberfläche in einem separaten Fenster. In diesem Fenster wird die Struktur der Seite in Abschnitten, Spalten und Widgets angezeigt.

Elementor Navigator aktiviert

Mit einem Doppelklick gelangen Sie zu dem jeweiligen Element und per Drag-and-drop können Sie die Struktur auch direkt im Navigator verändern. Per Rechtsklick öffnen sich im Navigator zudem direkt die Bearbeitungsoptionen des Elements.

Tipp: Wenn Sie die Übersicht nicht verlieren wollen, haben Sie auch die Option, die einzelnen Elemente im Navigator umzubenennen. Dazu einfach einen Doppelklick auf den Namen des gewünschten Elements machen und der Name kann geändert werden.

Eigene Templates

Abschnitte Ihrer Seite oder Ihres Beitrags, die Sie als Vorlage für weitere Seiten oder Beiträge speichern, können Sie in Elementor über die Templates global ablegen. Dazu machen Sie einen Rechtsklick auf einen Abschnitt oder ein Widget und wählen die Option „Safe as Template“ aus.

Abscnitt in Elementor als Template speichern

Anschließend erscheint ein Fenster, in dem Sie das ausgewählte Template betiteln und speichern können. Nach dem Speichern wird das Template in der Template Library unter „My Templates“ aufgelistet.

Elementor Template Library "My Templates"

Gespeicherte Templates können Sie nun unten über den grauen Button einfügen:

Elementor Templates hinzufügen

Es öffnet sich die Template Library und Sie können das gewünschte Template auswählen. Neben den eigenen Templates haben Sie hier zusätzlich noch die Option, fremde Templates einzuladen. Einige davon sind kostenfrei, andere können Sie sich kaufen.

Möchten Sie noch mehr über Elementor erfahren? Hier finden Sie all unsere Quick Tipps über den beliebten Page Builder: Elementor WordPress Quick Tipps »


Dieser Artikel bezieht sich auf die WordPress Version 5.6.3
Bei anderen Versionen kann es daher zu Abweichungen der beschriebenen Optik oder der Funktionen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.