WordPress Quick Tipp #99: Bild Anhangsseiten

Was sind WordPress Bild Anhangsseiten, worin bestehen die Nachteile und wie können sie umgeleitet oder deaktiviert werden?

Wird ein Bild in Ihrem WordPress System in die Mediathek geladen, wird automatisch eine sog. Anhangsseite erstellt. Diese hat eine eigenständige URL und wird als eine eigene Unterseite speziell für das Bild angelegt.

Nachteile der Anhangsseiten

Bild Anhangsseiten Ihres WordPress Systems werden von Google indexiert. Dadurch kann Verwirrung bei Ihren Usern entstehen, denn die Anhangsseiten können über die URL im Frontend aufgerufen werden. Zudem bieten sie eine zusätzliche Angriffsfläche für Bots.

Anhangsseiten umleiten

Eine Möglichkeit, damit Ihre Bild Anhangsseiten in keinem Konflikt mit Ihren normalen WordPress Inhaltsseiten stehen, bietet das Plugin “Disable Media Pages” von Johannes Siipola. Dieses Plugin leitet die URLs der WordPress Bild Anhangsseiten auf eine willkürliche URL um, sodass es keine Verwirrung mehr mit den Anhangsseiten und Ihren WordPress Inhaltsseiten entstehen.

Nachdem Sie das Plugin installiert haben, werden die IDs aller Anhangsseiten von Medien, die Sie neu hochladen, umgeleitet. Sie können die Umleitung auch manuell für alle bisherigen Medien einleiten, indem Sie unter Plugins > Disable Media Pages > Settings die Umleitung über den Button auslösen:

Wird eine Bild Anhangsseite aufgerufen, nachdem das Plugin aktiviert wurde, erscheint ein 404 Fehler. Dem User wird angezeigt, dass die Seite nicht existiert.

Anhangsseiten deaktivieren

Wenn Sie bereits das SEO Plugin Yoast SEO von Team Yoast nutzen, können Sie die Bild Anhangsseiten mit einer Einstellung deaktivieren. Gehen Sie dafür in Ihrem WordPress Backend auf Yoast SEO > Darstellung in der Suche > Medien.

Hier müssen Sie die Option „Anhangs-URLs auf die Anhangs-Datei weiterleiten?“ auf Ja stellen:

Yoast SEO: Anhangs Seite deaktivieren

Nach dem Speichern der Änderung gibt es keine Bild Anhangsseiten mehr, da diese nun automatisch auf die Datei-URL der Bilder umgeleitet werden.

WordPress Mediathek: Datei-URL

Dieser Artikel bezieht sich auf die WordPress Version 5.8.1.
Bei anderen Versionen kann es daher zu Abweichungen der beschriebenen Optik oder der Funktionen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.