Shopware Quick Tipp #15: Versandkostenberechnung im Warenkorb

Entscheiden Sie, ob oder wie der Kunde die Versandkostenberechnung im Warenkorb sieht

aktualisiert am 19.01.2022

Über eine einfache Einstellung im Backend Ihres Shopware Shops können Sie selbst steuern, ob im Schritt des Warenkorbs der Kunde das Lieferland und die Zahlungsart verändern kann.
Diese Einstellung bietet sich an, wenn Sie zum Beispiel mehrere gleichwertige Versanddienstleister in Ihrem Shop anbieten.

Im Shopware Backend unter Einstellungen > Grundeinstellungen > Storefront > Warenkorb / Artikeldetails

Unter der Option können Sie bei „Versandkostenberechnung im Warenkorb anzeigen“ zwischen „Nein“, „Eingeklappt“ und „Ausgeklappt“ wählen.

Bitte beachten Sie, dass die Berechnung im eingeloggten Zustand nicht angezeigt wird!

Versandkostenberechnung Storefront Einstellung
  • Bei der Option „Nein“ wird die Versandkostenberechnung gar nicht angezeigt.
  • Bei der Option „Eingeklappt“ wird ein Link „Versandkosten“ angezeigt, die Box lässt sich per Klick vom Kunden aufklappen.
Versandkostenberechnung eingeklappt
  • Bei der Option „Ausgeklappt“ ist die Box zur Versandkostenberechnung direkt aufgeklappt und für den Kunden deutlich sichtbar.
Versandkostenberechnung ausgeklappt

Versandkostenberechnung im OffCanvas Warenkorb

Im Shopware Backend unter Einstellungen > Grundeinstellungen > Storefront > Warenkorb / Artikeldetails gibt es zusätzlich die Option “Versandkostenberechnung im Mini-/OffCanvas-Warenkorb anzeigen“, ob und wie die Versandkosten im OffCanvas Warenkorb angezeigt werden sollen.

Versandkosten im OffCanvas Warenkorb

Wenn Sie die Einstellungen an Ihrem Shop beendet haben, denken Sie daran den Shopcache zu leeren, damit die veränderten Einstellungen im Frontend sichtbar sind.

4 Kommentare

  • Sven , 17. Januar 2022 @ 17:24

    Danke für den Beitrag. Wisst ihr, warum das nicht mehr angezeigt wird, sobald man als Kunde eingelogged ist?

    • Linda , 19. Januar 2022 @ 11:54

      Hallo Sven,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Shopware blendet diese Einstellung im Warenkorb im eingeloggten Zustand tatsächlich aus. Das Ganze lässt sich im Default Theme in der cart_footer.tpl genau nachlesen; die Berechnung wird nur angezeigt wenn u. a. der Besucher nicht eingeloggt ist. Wir vermuten, dass diese Einstellung im eingeloggten Zustand unnötig ist, da der Kunde in seinem Konto (und auf der Kassenseite) die bevorzugte Versandart und das Lieferland bestimmen kann.
      Viele Grüße
      Linda von pure media

      • Sven , 19. Januar 2022 @ 12:22

        Hi Linda,
        vielen lieben Dank. Ja, das ist sehr schade. Denn auch Bestandskunden springen ab im Checkout, wenn z.B. wie bei uns die Versandkosten angeboben werden mussten und die neue günstige Versandart weder im Warenkorb Flyout oder auf der /checkout/cart Seite abgebildet wird. Die Auswahl bekommt der Bestandskunde erst, wenn er zur Kasse geht. Viele unserer User gehen zuerst diesen Weg bevor sie zur Kasse kommen. Und da wir DHL massiv anpassen mussten, sind hier einige Kunden (vor allem die, die keine Info Mail von uns bekommen haben) sehr irritiert (gelinde ausgedrückt ;-). Einen Workaround gibts da nicht oder?

        Vielen Dank & liebe Grüße,
        Sven von Markgräfler Weintheke.de

        • Linda , 21. Januar 2022 @ 9:52

          Hallo Sven,
          über das eigene Theme gibt es natürlich die Möglichkeit die Anzeige aktiviert zu lassen, auch wenn der Kunde eingeloggt ist.
          Es müsste die Einschränkung “!$sUserLoggedIn && !$sUserData.additional.user.id” in der Template Datei “checkout/cart_footer.tpl” herausgenommen werden.
          Zusätzlich muss auch die Template Datei “checkout/shippung_costs.tpl” bearbeitet werden, dort wird die Anzeige nochmals mittels “{if !$sUserLoggedIn}” eingeschränkt.
          Wenn die Versandkostenberechnung auch im Offcanvas Warenkorb angezeigt wird (Einstellung im Backend), müsste die Einschränkung dort auch entfernt werden.
          Das ist aber ohne Gewähr, da es sicherlich einen Grund gibt, warum die Anzeige im eingeloggten Zustand ausgeblendet wird.
          Viele Grüße
          Linda von pure media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.