WordPress Quick Tipp #16: Menüs erstellen und bearbeiten

WordPress Menüs erstellen, bearbeiten und Positionen zuweisen

Im WordPress Backend können unter Design > Menüs Navigationen erstellt, bearbeitet und gelöscht werden.

Über die obere Leiste des Reiters „Menüs bearbeiten“ können bestehende Menüs aus dem Drop-Down Element ausgewählt werden oder ein neues Menü über den Link „erstelle ein neues Menü“ angelegt werden.

Menüpunkte hinzufügen

Es können Menüpunkte aus existierenden Seiten erstellt werden, aber auch aus Beiträgen, Kategorien oder über individuelle Links. Der Titel eines Menüpunktes aus Seiten, Beiträgen und Kategorien kann im Nachhinein immer noch geändert werden. Dazu muss nur der Menüpunkt ausgewählt werden und unter „Angezeigter Name“ kann ein beliebiger neuer Titel eingegeben werden.

Menü-Position bestimmen

Je nach aktivem WordPress Theme gibt es verschiedene Positionen, an denen ein Menü auftauchen kann. Über den Reiter „Positionen verwalten“ kann festgelegt werden, welches Menü an welcher Position im Frontend des WordPress Systems angezeigt wird.

Eine weitere Stelle, an der festgelegt wird, an welcher Position das Menu auftaucht, ist unter Menüstruktur im Reiter „Menüs bearbeiten“. Unterhalb des erstellten Menüs gibt es die Menü-Einstellungen. Hier kann festgelegt werden, ob neue Seiten automatisch dem ausgewählten Menü als neuer Menüpunkt hinzugefügt werden sollen und welche Position das Menü einnimmt.

Menüs löschen

Wird ein Menü nicht mehr benötigt, kann es unter Menüstruktur gelöscht werden. Allerdings ist dieses Löschen endgültig und wird nicht wie bei Seiten in einen Papierkorb verschoben.

Änderungen übernehmen

Wurden Änderungen vorgenommen, muss das Menü über den Button gespeichert werden, daraufhin werden die Änderungen übernommen.

Info: Dieser Tipp bezieht sich auf die WordPress Version 5.4.


Noch Fragen?

Haben Sie noch eine Frage oder benötigen Hilfe mit Ihrem WordPress System?

Kontaktieren Sie uns – auch gerne über unser Kontaktformular!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.