WordPress Quick Tipp #115: WordPress Plugin-Erweiterung „Multiline files upload for contact form 7“

So integrieren Sie einen Datei-Upload für mehrere Dateien in Contact Form 7

Das beliebte Kontaktformular Plugin für WordPress „Contact Form 7“ bietet die Option des Datei-Uploads in Formularen. Genaueres über das Plugin und die Datei-Uploads können Sie in diesen Blogbeiträgen nachlesen:

» Contact Form 7 – praktisches WordPress Plugin für individualisierbare Kontaktformulare
» Datei-Uploads in ein Kontaktformular von Contact Form 7 integrieren – so leicht funktioniert es!

Mehrere Dateien in einem Upload-Tag

Mit dem Plugin „Multiline files upload for contact form 7“ von Zluck Solutions können mehrere Dateien in einem einzigen Upload-Tag hochgeladen werden. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie viele Dateien hochladen lassen möchten, ohne dass jede einzelne Datei ein eigenes Upload-Tag erhält – so haben Sie hinterher in Ihrem WordPress Frontend nur einen Button statt mehrerer. Das Plugin funktioniert folgendermaßen: Nachdem Sie das Plugin im WordPress Backend installiert und aktiviert haben, wird der multilinefile-Tag bei der Bearbeitung des Formulars angezeigt:

Wenn Sie mehrere Dateien in einem einzigen Upload-Tag hochladen möchten, wählen Sie den neuen Tag „multilinefile“ aus. Sie haben die Möglichkeit verschiedene Einstellungen für den Upload zu treffen, wie den Namen, ob es ein Pflichtfeld ist, die Anzahl der Uploads, die Dateigröße, Format uvm.

Genauere Infos zu den Feldern finden Sie hier »

Wenn Sie den Datei-Upload auf eine Anzahl an Dateien begrenzen wollen (z. B. maximal 4 Dateien), fügen Sie folgenden Code mit in den Tag ein:

accept:4

Damit die Uploads, die beim Ausfüllen des Formulars im WordPress Frontend auch mitgesendet werden, müssen Sie den Tag nun als Dateianhang der Formular-E-Mail festlegen. Wie das funktioniert, können Sie in diesem Quick Tipp nachlesen: Datei-Uploads bei Contact Form 7 Formularen »

So sieht der Upload im Frontend aus

Wenn Sie alle Einstellungen im Frontend getroffen haben, können Sie sich das Fomular in Ihrem WordPress Frontend anschauen. Hier sehen Sie im Vergleich, wie der normale Upload und wie der multilinefiles Upload aussieht:


Dieser Artikel wurde mit der WordPress Version 6.0.1 verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.